Prof. Ulrich Khuon
 

Prof. Ulrich Khuon (*1951) ist Intendant des Thalia Theater Hamburg. Er studierte Jura und anschließend Germanistik und Theologie. Ab 1977 arbeitete er zunächst als Theater- und Literaturkritiker bei der Badischen Zeitung. Seine Theaterarbeit begann 1980 als Chefdramaturg und Regisseur am Stadttheater Konstanz. 1988 wurde er Intendant dieses Hauses. 1993 wechselte Ulrich Khuon an das Niedersächsische Staatsschauspiel Hannover und wurde 1997 zum Professor an der Hochschule für Musik und Theater Hannover ernannt. Seit 1998 ist er Jury-Mitglied für den Else-Lasker-Schüler-Preis, seit 1999 Mitglied der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und Mitglied des Vorstands der Intendantengruppe im Deutschen Bühnenverein. Mit Beginn der Spielzeit 2000/2001 wechselte Ulrich Khuon als Intendant an das Thalia Theater Hamburg. In Hamburg ist er Mitglied in diversen Jurys zur Förderung des Schauspieler- und Regienachwuchses. Seit 2002 ist er Vorsitzender des Ausschusses für künstlerische Fragen im Deutschen Bühnenverein und Generalsekretär der Europäischen Theater Konvention (ETC). 2004 berief das Goethe Institut Ulrich Khuon in den Beirat Theater/Tanz.