Regionalgruppe Schleswig-Holstein

Aktuell

Liebe Mitglieder der KuPoGe-Regionalgruppe Schleswig-Holstein,

unter dem Motto: »Mitglieder stellen sich vor« könnten wir für den Samstag 22.Oktober 2016 um 11.00 Uhr unser nächstes Regionaltreffen organisieren.

Wir würden in das Auenatelier in Bellig 4, 24 891 Struxdorf einladen.

Dort würde die Künstlerin Anke Landtau ihre künstlerische Dokumentation »... im auenlauf ...« vorstellen. Anke Landtau beschäftigt sich seit 2012 mit dem Material »Eis« als künstlerisch-prozessualem Werkstoff. Ihre Eisforschungen gehen sowohl geo-historischen Implikationen und symbolischen wie soziologischen Bedeutungsfeldern nach.

Verena Voigt könnte über den Kunstverein »Gesellschaft für zeitgenössische Kunst e.V.« und das Eiskeller-Projekt informieren.

Der Sprecherrat hat letzte Woche mit dem Vorstand von LKV und Kulturforum vereinbart, im Februar 2017 eine kulturpolitische Veranstaltung zur Landtagswahl im Februar 2017 durchzuführen. Wir würden gerne allen KuPoGe-Mitgliedern Thema und Zielsetzung der geplanten Veranstaltung vorstellen und weitere Anregungen mitnehmen.

Im Anschluss an unser Treffen in Bellig kann bei Interesse eine Exkursion zu Eiskellern z.B. auf Gut Hohenstein bei Waabs organisiert werden.

Aufgrund des besonderen Termins am Wochenende und dem recht hohen organisatorischen Aufwand, mit dem dieses Regionaltreffen verbunden wäre, bitten wir um eine Interessensbekundung bzw. feste Teilnahmezusage bis zum 30.09.16.

Bei weniger als 10 festen Zusagen würden wir das Regionaltreffen nicht vorbereiten.

 

Im Namen des Sprecherteams: Jutta Johannsen

 

 

Portrait

Die Landesgruppe Schleswig-Holstein, 2004 aus der Taufe gehoben, gehört mit knapp 30 KuPoGe-Mitgliedern im ganzen Bundesland zu den kleinen Regionalverbänden. Ihre Sprecherin, Jutta Johannsen aus Kiel, die die Geschicke der Initiative seit 2007 maßgeblich bestimmt, ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und kämpft seitdem um Gehör in der Landeskulturpolitik. Die Regionalgruppe tut dies zumeist in Kooperation mit dem Landeskulturverband Schleswig-Holstein, einen Zusammenschluss von Kultureinrichtungen, kulturell aktiven Vereinen und Persönlichkeiten mit dem Ziel, die Kultur im Lande und den Diskurs darüber zu befördern.

Im Zentrum der Regionalarbeit stand dabei vor allem das geplante neue Kulturkonzept für Schleswig-Holstein, das im Rahmen des Bündnisses »Kultur macht mobil« auf verschiedenen Treffen ausführlich erörtert wurde. Daneben fanden zahlreiche, eher informelle Gespräche mit den verschiedenen Kulturakteuren in der Region statt. Die Regionalgruppe wird auch in Zukunft die Umsetzung des Kulturkonzepts aufmerksam begleiten.

Kontakt

Jutta Johannsen • Klinkerwisch 24 • 24107 Kiel • T 0431/54 41 05 • jutta.johannsen@gmx.de

pfeil_ob.gif