Kulturimmobilien

Kulturpolitische Mitteilungen Heft 155 (IV/2016)

  

Anlässlich des 20. Geburtstages ihres Bonner Instituts für Kulturpolitik hat die Kulturpolitische Gesellschaft ein KuMi-Themenheft zur »Kulturpolitikforschung« herausgebracht. Es versammelt im Schwerpunkt Beiträge, die das weite Feld der anwendungsbezogenen Kulturpolitikforschung skizzieren und vor diesem Hintergrund einen steigenden Bedarf an wissenschaftlich aufbereitetem Wissen konstatieren. AutorInnen sind u.a. Kurt Eichler, Patrick Föhl, Max Fuchs, Tobias J. Knoblich, Birgit Mandel, Dörte Nitt-Drießelmann, Oliver Scheytt, Norbert Sievers, Wolfgang Schneider und Andreas J. Wiesand.

 

Die aktuelle Ausgabe der Kulturpolitischen Mitteilungen stellt sich im Schwerpunkt »Kulturimmobilien« dieser Aufgabe. Oliver Scheytt, Bernd Nentwig, Andreas Leuchtenmüller, Sebastian Schwarzenberger u.a. skizzieren dabei Grundlagen, Mechanismen, Handlungsfelder und Perspektiven einer kommunalen Kulturpolitik, die mit ihren Kulturbauten stadtbildprägende Wirkung entfaltet.

 

Darüber hinaus finden sich im neuen Heft ein Interview mit der kulturpolitischen Sprecherin der SPD-Bürgerschaftsfraktion in Hamburg, Isabella Vértes-Schütter, ein Bericht zum »Solidarpakt Kultur« in Bremen von Carmen Emigholz, eine Erläuterung zu den Theatervertragsverhandlungen in Thüringen von Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff und ein Artikel von Hans-Jürgen Blinn zu TTiP, CETA und TiSA.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Weitere Publikationen finden Sie hier

Kulturpolitische Gesellschaft e.V.
Weberstraße 59a | 53113 Bonn | T 0228/20167-0 | F0228/20167-33
post@kupoge.de | www.kupoge.de