Kulturelle Bildung nach Plan?

Kulturpolitische Mitteilungen Heft 142 (III/2013)

 

Aus dem Inhalt:

Schwerpunkt: Kulturelle Bildung nach Plan?

Die aktuelle Ausgabe der Kulturpolitischen Mitteilungen beschäftigt sich in ihrem Schwerpunkt mit dem Thema Kulturelle Bildung. Gestützt auf die Beiträge zum Panel 6 des 7. Kulturpolitischen Bundeskongresses »Konzeption Kulturelle Bildung. Good Governance oder neue Unübersichtlichkeit?« ist vor allem der gegenwärtige »Hype« um Kulturelle Bildung Gegenstand der Artikel. Kritisch unter die Lupe genommen wird dabei vor allem das Programm »Kultur macht stark« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. AutorInnen sind Helle Becker, Klaus Hebborn, Max Fuchs, Babara Meyer, Dorothea Kolland und Norbert Sievers.

 

Außerdem im Heft:

Ein Kommentar von Bundesinnenminister a.D. Gerhart Baum zum Thema »Privatheit darf nicht zur Illusion werden!« Eine Kritik von Rolf Bolwin zu den Festspielhausplänen der Bundesstadt Bonn, ein Beitrag zur Kulturförderung in Spanien.

 

… und mehr

Schließlich enthält das neue Heft wie gewohnt einen Beitrag zum Studium Kultur, Rezensionen einschlägiger Publikationen sowie Nachrichten und Informationen aus dem großen Feld der Kulturpolitik und -arbeit.

 

 

Inhaltsverzeichnis

 

Weitere Publikationen finden Sie hier

Kulturpolitische Gesellschaft e.V.
Weberstraße 59a | 53113 Bonn | T 0228/20167-0 | F0228/20167-33
post@kupoge.de | www.kupoge.de