In Erinnerung an Bernd Wagner. Und: Stadt.Kultur.Zukunft

Kulturpolitische Mitteilungen Heft 138 (III/2012)

 

Schwerpunkt: In Erinnerung an Bernd Wagner. Und: Stadt.Kultur.Zukunft

Im April 2012 fand in der Ev. Akademie Tutzing eine Tagung zu den kulturellen Grundlagen nachhaltiger Stadtentwicklung statt. Der Schwerpunkt versammelt die wesentlichen Beiträge. So beschreibt der Erlanger Kulturreferent Dieter Rossmeissl »Kulturpotenziale für die Stadt der Zukunft«. Die ehemalige Kuratorin des Hauptstadtkulturfonds Adrienne Goehler erörtert Sinn und Zweck der Ausstellung »zur nachahmung empfohlen«, die sich der künstlerischen Wahrnehmung von Umweltfragen widmet. Johannes Kirschenmann, Professor für Kunstpädagogik an der Akademie der Bildenden Künste in München, plädiert für eine nachhaltige Kulturpolitik, die nicht als Affirmationskultur daher kommt. Die ehemalige Augsburger Kulturbürgermeisterin Eva Leipprand thematisiert »nachhaltige Entwicklung als kulturelle Herausforderung«. Und Christa Müller, Geschäftsführerin der Stiftungsgemeinschaft anstiftung und ertomis, erläutert das Konzept des »Urban Gardening«.

 

Weitere Themen:

Jürgen Walter, Baden-Württembergs Staatssekretär für Wissenschaft, Forschung und Kunst, gibt im Interview Auskunft über die kulturpolitischen Absichten der rot-grünen Landesregierung. Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes, will »Freiräume für Kunstschaffende sichern und ausbauen«. Und Rita Gerlach-March von CULTURE ETC Schwerin gibt einen Einblick in den Stand der Theater- und Orchesterreform in Mecklenburg-Vorpommern. Zudem: das neue Grundsatzprogramm der Kulturpolitischen Gesellschaft.

 

… und mehr

Darüber hinaus enthält das neue Heft wie gewohnt Beiträge zu kulturellen Projekten und Aktivitäten, zum Kulturmanagement, Studium Kultur und Rezensionen einschlägiger Publikationen sowie Nachrichten und Informationen aus dem großen Feld der Kulturpolitik und -arbeit.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Weitere Publikationen finden Sie hier

Kulturpolitische Gesellschaft e.V.
Weberstraße 59a | 53113 Bonn | T 0228/20167-0 | F0228/20167-33
post@kupoge.de | www.kupoge.de