Außenkulturpolitik

Kulturpolitische Mitteilungen Heft 137 (II/2012)

 

Schwerpunkt: »Außenkulturpolitik«

Das Auswärtige Amt hat 2011 eine neue Konzeption für die Auswärtige Kulturpolitik veröffentlicht. Der Schwerpunkt beinhaltet konzeptionelle und programmatische Überlegungen dazu. Andreas Meitzner vom Auswärtigen Amt erläutert das Konzept des Hauses. Patrik Schreiner vom DGB spannt den thematischen Bogen »zwischen Nationalstaatlichkeit und Universalismus« auf. Ronald Grätz vom Institut für Auslandsbeziehungen stellt »Überlegungen zu einer zukünftigen europäischen Kulturpolitik« an. Bruno Gross vom Goethe-Institut thematisiert die neuen »Herausforderungen an die Außenkulturpolitik in einer sich verändernden Welt«. Wolfgang Schneider vom Hildesheimer Institut für Kulturpolitik skizziert einen »Paradigmenwechsel in der Auswärtigen Kulturpolitik«. Gottfried Wagner vom österreichischen Bildungsministerium widmet sich »zivilgesellschaftlicher Initiativen« in der Außenkulturpolitik. Und die Potsdamer Kulturdezernentin Iris Jana Magdowski fragt nach den Werte-Grundlagen der Auslandskulturpolitik am Beispiel des deutsch-chinesischen Verhältnisses.

 

Weitere Themen:

Kulturberater Volker Schäfer liefert einen Streifzug durch die neue dOKUMENTA 13, Andreas Bialas, MdL, skizziert die nordrhein-westfälische Kulturpolitik, der Kulturrats-Vorsitzende Max Fuchs erläutert das Verhältnis von Kulturstaat, Kulturpädagogik und Kulturprotestantismus, und die Kulturschaffende Nicole Hohmann stellt Harald Welzers Zukunftsstiftung »Futurzwei« vor.

 

… und mehr

Darüber hinaus enthält das neue Heft wie gewohnt Beiträge zu kulturellen Projekten und Aktivitäten, zum Kulturmanagement, Studium Kultur und Rezensionen einschlägiger Publikationen sowie Nachrichten und Informationen aus dem großen Feld der Kulturpolitik und -arbeit.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Weitere Publikationen finden Sie hier

Kulturpolitische Gesellschaft e.V.
Weberstraße 59a | 53113 Bonn | T 0228/20167-0 | F0228/20167-33
post@kupoge.de | www.kupoge.de