Kulturpolitische Gesellschaft e.V.

 

Das Europa der Kulturen – Kulturpolitik in Europa

»Ach!«

Leben und Wirken eines Kulturbürgers

Hermann Glaser

 

Hermann Glaser • Kulturpolitische Gesellschaft e. V. / Klartext Verlag Bonn/Essen 2011 (Edition Umbruch Nr. 27) • S. 326 • 19,80 Euro • ISBN 978-3-8375-0472-9

 

Wie kaum ein anderer Name steht Hermann Glaser für das »Bürgerrecht Kultur«. Kunst und Kultur können ihren Eigenwert nur entfalten, wenn sie sich mit einer politischen Grundhaltung verbinden, die Beteiligung ermöglicht und zu Mitdenken und Mitgestaltung herausfordert. Mit dieser Überzeugung hat Hermann Glaser die Kulturpolitik der Bundesrepublik Deutschland entscheidend geprägt. Durch unermüdliche Vortrags- und Lehrtätigkeit im In- und Ausland und seine zahlreichen Veröffentlichungen hat er die Konzeption der Neuen Kulturpolitik theoretisch maßgeblich mitentwickelt und praktisch umgesetzt. Der von ihm geprägte Begriff »Soziokultur« wurde zu einem Kennzeichen dieser kulturpolitischen Reform sowie vieler Einrichtungen und Projekte.

 

In seinem Buch schildert er die wichtigsten Stationen seines Lebens: von den bedrückenden Kindheitserfahrungen im Nationalsozialismus, der als Befreiung erlebten Zeit des Wiederaufbaus, der wachsenden Selbstzufriedenheit der Wohlstandsgesellschaft, deren spießbürgerliche Erbschaft er hellsichtig erkennt, bis zu seiner kommunalpolitischen Praxis als Kulturreferent der Stadt Nürnberg und den vielfältigen Begegnungen als Berater und Publizist nach Ende seiner Amtszeit. Es gelingt Hermann Glaser mit beeindruckender kulturpolitischer Konsequenz und menschlicher Glaubwürdigkeit, persönliche Erinnerung und Zeitgeschehen zu verbinden.

 

 

Inhaltsverzeichnis

 

 

 
 

Weitere Publikationen finden Sie hier

 

  Kulturpolitische Gesellschaft e.V.
  Weberstraße 59a | 53113 Bonn | T 0228/20167-0 | F0228/20167-33
  post@kupoge.de | www.kupoge.de