9. Kulturpolitischer Bundeskongress

Programm

Donnerstag, 15. Juni 2017 – 1. Kongresstag
Veranstaltungsort
Hotel Aquino Tagungszentrum
Katholische Akademie
Hannoversche Straße 5b
10115 Berlin

  

ab 9.30 Uhr Anmeldung / Registrierung
  
10.30 Uhr Begrüßung und Eröffnung durch die Veranstalter
Oliver Scheytt
Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.
Thomas Krüger
Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
    
11.00 Uhr Eröffnungsrede
Kulturpolitik für eine Kultur der Verständigung
Monika Grütters MdB
Staatsministerien für Kultur und Medien
    
11.30 Uhr Panel 1
Neue kulturelle Weltsichten
Vortrag
Pankaj Mishra, Schriftsteller,London
  
Podium
Lavinia Frey, Vorstand Kultur Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss und Geschäftsführerin der Humboldt Forum Kultur GmbH, Berlin
Léontine Meijer-van Mensch, Stellv. Direktorin und Programmleiterin Stiftung Jüdisches Museum Berlin
Pankaj Mishra, Schriftsteller, London
 
Moderation
Sonja Zekri, Ressortleiterin Feuilleton Süddeutsche Zeitung, München
  
13.00 Uhr Mittagspause
  
14.00 Uhr Rede
Krise, Ordnung, Europa – Deutsche Kulturpolitik in globaler Verantwortung
  Sigmar Gabriel
Bundesminister des Auswärtigen, Berlin
  
14.30 Uhr Panel 2
Lob der Grenzen – Kritik der Grenzen
Kulturpolitik in Zeiten der Globalisierung
Vortrag
Wolfgang Merkel, Direktor der Abteilung »Demokratie und Demokratisierung« am WZB und Professor für Politikwis-senschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin
 
  Podium
Ulrike Guérot, Professorin für Europapolitik und Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems
  Klaus-Dieter Lehmann, Präsident des Goethe-Instituts, München
  Wolfgang Merkel, Direktor der Abteilung »Demokratie und Demokratisierung« am WZB und Professor für Politikwis-senschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin
    
Moderation
  Thomas E. Schmidt, Kulturkorrespondent im Hauptstadtbüro der »ZEIT« in Berlin
  
16.00 Uhr Kaffee in den Forenräumen
  
16.00 bis 18.00 Uhr Panel 3
Mit den Künsten die Welt verändern?
Künstlerische Projekte in der Praxis
Vorstellung und Diskussion von Projekten zur Rolle der Kunst im Kontext gesellschaftlicher Herausforderungen
Renzo Martens, Institute for Human Activities, Brüssel / Amsterdam / Kinshasa
Milo Rau, Regisseur, Theaterautor, Essayist und Wissenschaftler, Köln
   
  Podiumsgespräch zur Rolle der Kunst in der kulturellen Weltinnenpolitik
Matthias Lilienthal, Intendant der Münchner Kammerspiele
Barbara Meyer, Geschäftsführerin und Künstlerische Leiterin des Internationalen Jugendkunst- und Kulturhauses Schlesische 27, Berlin
Milo Rau, Regisseur, Theaterautor, Essayist und Wissenschaftler, Köln
  
Moderation
Kristina Volke, Stellv. Leiterin und Kuratorin der Kunstsammlung des Deutschen Bundestages, Berlin
   
  Abendveranstaltung
100 Jahre ifa (Institut für Auslandsbeziehungen)
Veranstaltungsort
Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund, Tiergartenstraße 15, 10785 Berlin
ab 18.30 Uhr Einlass
19.30 Uhr Begrüßung
Ursula Seiler-Albring, Präsidentin des Instituts für Auslandsbeziehungen, Stuttgart
  Grußworte
Sigmar Gabriel, Bundesminister des Auswärtigen, Berlin (angefragt)
  Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg, Stuttgart
20.00 Uhr Empfang und Musik
23.00 Uhr Ende der Veranstaltung

  

pfeil_ob.gif

  

Freitag 16. Juni 2017 – 2. Kongresstag
Veranstaltungsort
Hotel Aquino Tagungszentrum
Katholische Akademie
Hannoversche Straße 5b
10115 Berlin

  

9.00 Uhr Panel 4
Zwischen den Welten. Neue Herausforderungen für die Kulturvermittler
Podiumsgespräch
Johannes Ebert, Generalsekretär des Goethe-Instituts, München
Ronald Grätz, Generalsekretär des ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), Stuttgart
Nana Adusei-Poku, Professorin für Kulturelle Diversität am Piet Zwart Institute der Willem de Kooning Academie, Rotterdam
Susanne Spröer, Leiterin von Kultur Online der Deutschen Welle (DW), Bonn
 
Moderation
Peter Grabowski, der kulturpolitische reporter, Wuppertal
 
10.30 Uhr Kaffeepause
  
11.00 bis
12.30 Uhr
Information und Diskussion in Foren (I)
Parallele Foren 1–6
Forum 1:
Cultural Intelligence. Transkulturelle Bildung in der Migrationsgesellschaft
DiskutantInnen / ReferentInnen
Carmen Mörsch, Leitung des Institute for Art Education der Zürcher Hochschule der Künste
Lena Prabha-Nising, Projektmanagerin [in:szene], W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Hamburg
Ansgar Schnurr, Professor für Kunstpädagogik mit dem Schwerpunkt Kunstdidaktik an der Justus-Liebig-Universität Gießen
 
Moderation
Sabine Dengel, Wiss. Referentin im Fachbereich Veranstaltungen der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, Bonn
 
Forum 2:
Transkulturelle Kulturarbeit der Kommunen
DiskutantInnen / ReferentInnen
Ulrike Blumenreich, Wiss. Mitarbeiterin des Instituts für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V., Bonn
Christian Esch, Direktor des NRW KULTURsekretariats, Wuppertal
Norbert Schürgers, Leiter des Amtes für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg
Moderation
Klaus Hebborn, Beigeordneter/Leiter des Dezernats Bildung, Kultur, Sport und Gleichstellung beim Deutschen Städtetag, Köln
 
Forum 3:
Neue kulturelle Welten. Grenzgänge zwischen Virtualität und Realität in der Kunst
DiskutantInnen / ReferentInnen
Inke Arns, Künstlerische Leiterin des Hartware MedienKunstVerein, Dortmund
Thomas Oberender, Intendant der Berliner Festspiele
Moderation
Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, Bonn/Berlin
 
Forum 4:
Kultur und Konflikte – Kulturarbeit in der internationalen Konfliktprävention
DiskutantInnen / ReferentInnen
Naeema N. Butt, Social Entrepreneur, Theatre Activist, Human Rights Activist, Accountapreneur, International Peace Ambassador, Founder of Pehlaaj Theatre for Change, Lahore, Pakistan
Yaroslav Minkin, Chairman of the board in Youth organisation »STAN«, Ivano-Frankivsk, Ukraine
Moderation
Patrick S. Föhl, Leiter des Netzwerks Kulturberatung, Berlin
 
Forum 5:
Die Rolle der Kultur in der Außenpolitik der EU
DiskutantInnen / ReferentInnen
Helga Trüpel MdEP, Stellv. Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Bildung im Europäischen Parlament, Brüssel/Bremen
Gijs de Vries, Visiting Senior Fellow at the European Institute of the LSE, London, UK
Gottfried Wagner, Direktor des European Cultural Foundation a.D. und freiberuflicher Kulturberater, Wien
Moderation
Sebastian Körber, Stellv. Generalsekretär und Leiter der Abteilung Medien des ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), Stuttgart
 
Forum 6:
Populismus als kulturpolitische Herausforderung
DiskutantInnen / ReferentInnen
Cornelia Lanz, Mezzosopran, Leitung und Gründerin Zuflucht Kultur e. V., Opernvisionärin, München
Birgit Lohmeyer, Organisatorin von »Jamel rockt den Förster«, Jamel
Wolfgang Merkel, Direktor der Abteilung »Demokratie und Demokratisierung« am WZB und Professor für Politikwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin
Moderation
Peter Grabowski, der kulturpolitische reporter, Wuppertal
 
12.30 Uhr Mittagspause
 
13.30 bis
15.00 Uhr
Information und Diskussion in Foren (II)
Parallele Foren 7–12
Forum 7:
Auswege aus dem postkolonialen Dilemma. Weltkulturen in der kulturellen Praxis
DiskutantInnen / ReferentInnen
Ekaterina Degot, Künstlerische Leiterin der Akademie der Künste der Welt, Köln
Nana Adusei-Poku, Professorin für Kulturelle Diversität am Piet Zwart Institute der Willem de Kooning Academie, Rotterdam
Moderation
Sarah Bergh, selbstständige Kultur- und Kunstmanagerin und Migrationspädagogin für politische Bildungsarbeit, München
 
Forum 8:
Wie machen es die andern? Kulturelle Internationalisierungsstrategien der Kommunen
DiskutantInnen / ReferentInnen
Ib Christensen, Head of Cultural Department in the City of Aarhus, Dänemark
Ian Ward, Deputy Leader of Birmingham City, chair of culture forum EUROCITIES, Großbritannien
Jordi Pascual, Coordinator of the Committee on culture of the world organisation of United Cities and Local Governments (UCLG) and associate lecturer at the Open University of Catalonia – UOC, Spanien
Moderation
Kurt Eichler, Geschäftsführer der Kulturbetriebe Dortmund
 
Forum 9:
Popkultur – Softpower im globalen Kulturmarkt?
DiskutantInnen / ReferentInnen
Udo Dahmen, Künstlerischer Direktor und Geschäftsführer der Popakademie Baden-Württemberg, Mannheim
Julia Hülsmann, Pianistin und Komponistin, Berlin
Katja Lucker, Geschäftsführerin der Musicboard Berlin GmbH als Musikbeauftragte des Landes Berlin
Moderation
Susanne Binas-Preißendörfer, Ordentliche Professorin am Institut für Musik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Lehrstuhl Musik und Medien
 
Forum 10:
Kulturvermittlung in der Einen Welt. Der Beitrag des Internationalen Kulturmanagements
DiskutantInnen / ReferentInnen
Philipp Dietachmair, Programmleiter bei der European Cultural Foundation (ECF), Amsterdam
Raphaela Henze, Professorin für Kulturmanagement an der Hochschule Heilbronn
Birgit Mandel, Professorin für Kulturmanagement und Kulturvermittlung an der Universität Hildesheim
Moderation
Gesa Birnkraut, Hochschule Osnabrück, Geschäftsführende Gesellschafterin der Kulturmanagementberatung BIRNKRAUT|PARTNER
 
Forum 11:
In transnationalen Kooperationen Akzente setzen. EU-geförderte Projekte stellen sich vor
DiskutantInnen / ReferentInnen
Harald Glöde, Vorstandsmitglied borderline-europe – Menschenrechte ohne Grenzen e.V., Berlin
Stefan Horn, Künstlerischer Leiter des Stadtkunstverein urban dialogues e.V., Berlin
Susa Pop, Geschäftsführerin des Public Art Lab e.V., Berlin
Moderation
Sabine Bornemann, Leiterin des Creative Europe Desk KULTUR bei der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V., Bonn
Christine Wingert, Leiterin der Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« bei der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V., Bonn
 
Forum 12:
Auswärtige Kultur-Politik-Forschung. Erste Ergebnisse und weitere Bedarfe
DiskutantInnen / ReferentInnen
Johannes Crückeberg, Doktorand an der Universität Hildesheim, Hannover
Meike Lettau, Doktorandin an der Universität Hildesheim, Berlin
David Maier, Doktorand an der Universität Hildesheim/ Hochschule Heilbronn, Worms
Moderation
Wolfgang Schneider, Direktor des Instituts für Kulturpolitik der Universität Hildesheim
 
15.00 Uhr Kaffeepause
 
15.30 Uhr Panel 5:
Nach uns die Zukunft

Perspektiven der Zivilgesellschaft und der kulturellen Demokratie
Harald Welzer, Direktor der FUTURZWEI. Stiftung Zukunftsfähigkeit, Berlin
Kommentare
Amelie Deuflhard, Intendantin der Kampnagel Internationale Kulturfabrik GmbH, Hamburg
Julia Lehner, Berufsmäßige Stadträtin, Kulturdezernentin der Stadt Nürnberg
Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates e.V., Berlin
   
Podium
Eva Högl MdB, Stellv. Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Berlin
Philipp Lengsfeld MdB, Stellv. Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Berlin
Stefan Liebich MdB, Obmann der Bundestagsfraktion Die Linke im Auswärtigen Ausschuss des Dt. Bundestages, Berlin
Ulle Schauws MdB, Sprecherin für Frauenpolitik und Kulturpolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Berlin
   
Moderation
Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, Bonn/Berlin
Oliver Scheytt, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V., Bonn
   
17.00 Uhr Ende des Kongresses

  

  

Kongressprogramm

Anmeldung

ReferentInnen

Organisationshinweise

 

DOKUMENTE & DISKUSSION

»WELT.KULTUR.Revue«

 

pfeil_ob.gif